BIO

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

24.08.1991
Geboren in St.-Petersburg
Antifaschist, vegan. Selbstständiger. 
Letzte Jahre hat aktiv Geschäfte gemacht, hat einen Hund er erzogen, die ganze Familie ernähte. Er interessiert sich für wissenschafliche Progress, reist gern. Hat viel Sport getrieben. 
Bei der Nordwest-Russischen Meisterschaft 2013 für Powerlifting belegte den 1. Platz, war im Einzelkampf in der Gruppe “Versus” engagiert.
Wurde am 25.01.2018bei FSB (Russische Geheimdienst) wegen der Untersuchung des sogenannten Sache “Netz” (Set´) festgenommen  . 
Verhaftet

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

This post is also available in: Русский (Russisch) English (Englisch) polski (Polnisch)

Während der Untersuchung wurde Schischkin gefoltert. Die Komissionmitglieder*Innen der ONK (Gesellschaftliche Beobachtungskomission, die in Russland die Haftbedigungen kontrolliert), die ihn in der Haft besuchten, fiksierten auf Schischkins Körper zahlreiche Spuren, ähnlich wie Brandverletzungen von elektrische Drähte. Ärzte diagnostizierte bei Igor Fraktur der unteren Wand der Augenhöhle, zahlreiche Hämatome und Schürfwunden. Die Mitglieder des PEC, die ihn in der SIZO besuchten, reparierten auf Shishkins Körper zahlreiche Spuren, ähnlich wie Verbrennungen durch elektrische Drähte. Ärzte mit Igor diagnostiziert Orbitabodenfraktur , zahlreiche Hämatome und Schürfwunden.

 Du kannst email durch web-site RosUznik schicken oder du kannst auch ein echtes Brief an die Adresse schicken:
        
FKU SIZO-3 FSIN Russia, 191123 St. Petersburg, ul. Shpalernaya, d. 25
for Shishkin Igor Dmitrievich. 1991
        
WICHTIG: Emails und/oder Briefe kann man nur in Russisch schreiben (alle Emails und Briefe in Gefägniss sind bei Zensoren gelesen, Zensor arbeitet nicht mit Fremdsprache), wenn du selbst Russisch nicht schreibst, bitte nutzt: translate.google.com

Neuigkeiten

Pensa. Prozesstag 46. Anhörung von Arman Sagynbaev. Mitglied der unabhängigen Beobachtungskommission Jekatarina Kosarevskaja berichtet über Folter der Inhaftierten

Arman Sagynbayev, einer der Angeklagten im “Pensa-Fall” der terroristischen Vereinigung „Netzwerk“, sagte, er habe fast ein Jahr lang die Folter verschwiegen, um nicht im Gefängnis zu sterben. Während der Anhörung gab er an, dass er sich immer noch nicht sicher fühle. Arman Sagynbaev wurde am 5. November 2017 in St. Petersburg von FSB-Offizieren inhaftiert. Der

Penza. Prozesstag 28. Verhör von Igor Shishkin

Das Militärgericht des Wolga-Bezirks befragte den 27-jährigen Igor Shishkin, einen der wichtigsten Zeugen der Staatsanwaltschaft im Fall der Terroristengemeinschaft “Netzwerk. Anfang 2019 bekannte er sich schuldig und schloss mit der Untersuchung eine Vereinbarung. Es war sein Zeugnis, das die Grundlage für die Anklage gegen die anderen im Fall Beteiligten bildete. Die Zeugenbefragung erfolgte per Videokonferenz.

Brief von Ilja Schakurskij und Dimitri j Ptscgelinzev über Igor Shishkins Position

Mit dem Prozess gegen Igor Shishkin entstanden viele Mythen über die Haltung anderer Angeklagter zu seiner Position. Wir veröffentlichen Briefe von Ilya und Dima für diejenigen, die sich sicher sind, dass die Position von Igor von anderen Teilnehmern des Falls gebilligt wurde. Ilya Shakursky Ich kann Igor Shishkin nicht als Verräter oder Nestbeschmutzer bezeichnen, aus

Igor Shishkin. Das Gericht

Das Moskauer Bezirksmilitärgericht prüft bei einer auswärtigen Sitzung in St. Petersburg das Strafverfahren des Antifaschisten Igor Shishkin, der beschuldigt wird, Teil der “Terroristischen Vereinigung “Netzwerk”” (Artikel 205.4, Teil 2 des Strafgesetzbuchs). Shishkin gab seine Schuld vollständig zu und schloss mit der Untersuchung eine außergerichtliche Einigung ab. Die meisten anderen Angeklagten weigerten sich zu gestehen und

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: